Home

Bergarchiv freiberg bestände

Hier finden Sie alte Freunde wieder im größten Verzeichnis Deutschlands Nach der Aufhebung der Länder der DDR im Jahre 1952 wurde das Archivgut aller aufgehobenen Bergbehörden zusammengefaßt und der Bergakademie Freiberg unterstellt, in deren Bibliothek es unter der nicht ganz korrekten Bezeichnung ehemaliges Oberbergamtsarchiv einen gesonderten Bestand bildete. Aus dieser Zeit stammen im übrigen die ältesten Archivalien im vorliegenden Bestand Bergarchiv Korrespondierende Bestände Bergarchiv Freiberg 40001 Oberbergamt Freiberg 40007 Bergamt Altenberg 40010 Bergamt Freiberg 40015 Bergamt Schneeberg 40024-19 (Landes-)Bergamt Freiberg - Staatliches Kohlenrecht - Risse 40024-20 (Landes-)Bergamt Freiberg - Staatliches Kohlenrecht 40024-21 (Landes-)Bergamt Freiberg - Steinkohlenangelegenheiten 40027-2 Oberbergamt Freiberg (neu) - Abteilung II 40039-1 Deponierte Risse zum Steinkohlenbergbau 40044 Generalrisse 40050 Bergamt Dresden 40053 Bergamt.

Freiberg finden - Kostenlos bei StayFriend

Korrespondierende Bestände Bergarchiv Freiberg 40001 Oberbergamt Freiberg 40007 Bergamt Altenberg 40010 Bergamt Freiberg 40015 Bergamt Schneeberg 40024-19 (Landes-)Bergamt Freiberg - Staatliches Kohlenrecht - Risse 40024-20 (Landes-)Bergamt Freiberg - Staatliches Kohlenrecht 40024-21 (Landes-)Bergamt Freiberg - Steinkohlenangelegenheiten 40027-2 Oberbergamt Freiberg (neu) - Abteilung II 40042 Fiskalische Risse zum Steinkohlenbergbau 40044 Generalrisse 40050 Bergamt Dresden 40053 Bergamt. Korrespondierende Bestände: 40095 Bergbau- und Hüttenkombinat Albert Funk Freiberg, samt Vorgängerbetrieben und Nachfolgern 40096 VVB Buntmetall und Nachfolger Landeshauptarchiv Sachsen- Anhalt, Abt. Merseburg: Bestand I 537 VVB NE-Metallindustrie Eisleben Literatur Jäckel, G.: Das FNE 1990 bis heute, Freiberg 2009 Bestand. Das Bergarchiv Freiberg verwahrt die archivwürdigen Unterlagen. der sächsischen Berg- und Hüttenverwaltung. sächsischer Montanunternehmen. von Vereinen. sowie Nachlässe und Sammlungsgut und eine etwa 21.000 Medieneinheiten umfassende Bibliothek [Harring, Freiberg 2002] 20.000 Stk.) in das Sächsische Bergarchiv Freiberg erfolgte im Februar 1999 Im Bergarchiv erfolgte die Zuordnung der übernommenen. Bestand 40077 Sächsisches Bergarchiv Freiberg. Geschichte aufgelöst. Das dort geführte sächsische Bergarchiv, das bei Auflösung des Technischen Das Sächsische Bergarchiv wurde 1967 aus dem HochschularchivVorwort 1.

Sie finden auf dieser Website alle Bestände mit Bestandsname, einer Beschreibung und Angabe der Laufzeit. Beachten Sie bitte, dass nicht alle Findmittel elektronisch vorliegen. Angaben zu Archivgut, welches noch Schutzfristen unterliegt, können aus Datenschutzgründen gegebenenfalls nur vor Ort und auf besonderen Antrag recherchiert werden Das Sächsische Staatsarchiv ist eine obere besondere Staatsbehörde und das zuständige Archiv für Gerichte, Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Freistaates Sachsen. Wir erhalten das Archivgut und machen es zugänglich

Unsere Bestände Zugang zur Beständeübersicht. Hier finden Sie alle Bestände mit Bestandsnamen, einer Beschreibung und Angabe der Laufzeit. Beachten Sie bitte, dass nicht alle Findmittel elektronisch vorliegen Informationen über unsere Bestände und die Nutzung von Archivalien erhalten Sie in unserem Themenportal »Archivwesen«. Zum Themenportal »Archivwesen« Überlieferung bilden. Über nachstehende Links gelangen Sie zu Hinweisen zur Aussonderung von Registraturgut und dessen Anbietung an das Sächsische Staatsarchiv sowie zur elektronischen Archivierung. Aussonderung und Anbietung. Das Bergarchiv Freiberg verwahrt im Freiberger Schloss Freudenstein ca. 4500 laufende Meter Schriftgut, darunter etwa 65.000 Karten, Pläne und Risse. Die Grundlage der Tätigkeit bildet das Archivgesetz des Freistaates Sachsen Juni 2002 in den Räumen des Sächsischen Oberbergamtes Freiberg, Kirchgasse 11, eine Ausstellung 300 Jahre Stipendienkasse - 225 Jahre Bergschule Freiberg eröffnet. Der vom Universitätsarchiv initiierte Ausstellungsteil Vom ´Bergpurschenunterricht´ zur Freiberger Hauptbergschule wurde dabei inhaltlich gemeinsam mit dem Sächsischen Bergarchiv Freiberg sowie der Kustodie der. Daraus erwuchs seit 1967 die heutige Dienstbibliothek des Bergarchivs Freiberg, die seitdem laufend vor allem um bergbauhistorische, aber auch andere historische und archivwissenschaftliche Literatur erweitert wird. 2. BESTANDSBESCHREIBUNG. 2.1 Der größte Teil der Bestände war bis vor kurzem kaum geordnet und erschlossen. Um den Bibliotheksbesitz mit seinem beachtlichen Anteil historisch.

Sächsisches Oberbergamt (Hrsg.): 450 Jahre Sächsisches Oberbergamt Freiberg. Freiberg 1993. Herbert Kaden: Die Bergverwaltung Freibergs in der ersten Hälfte des 16.Jahrhunderts. In: Mitteilungen des Freiberger Altertumsvereins 78, 1997, S. 25-31. Andreas Erb: Die Bestände des Sächsischen Bergarchivs Freiberg November 2013 | Bergarchiv Freiberg | Dr. Peter Hoheisel www.archiv.sachsen.de 10 Bestände im Bergarchiv zum oberen Erzgebirge: 40001 Oberbergamt Freiberg 40007 Bergamt Annaberg 40013 Bergamt Marienberg 40036 deponierte Erzrisse 40040 fiskalische Erzrisse 40056 Zehntamt Marienberg 400168 Grubenakten des Bergamts Marienberg 40105 Sachsenerz Bergwerks AG 40095 Bergbau- und Hüttenkombinat.

Beständeübersicht - sachsen

  1. Das Bergarchiv Freiberg ist eine Abteilung des Sächsischen Staatsarchivs. Es ist zuständig für die Archivierung von Unterlagen der Behörden des Berg- und Hüttenwesens sowie der Montanunternehmen bis 1990 auf dem Gebiet des Freistaates Sachsen
  2. Bergarchiv Freiberg; Staatsfilialarchiv Bautzen; Hauptinhalt Staatsarchiv Chemnitz. Abteilung 4 . Zuständigkeit. Das Staatsarchiv Chemnitz ist Abteilung 4 des Sächsischen Staatsarchivs. Es ist zuständig für die Überlieferung der Behörden, Gerichte und sonstigen öffentlichen Stellen im ehemaligen Direktionsbezirk Chemnitz und ihrer Rechts- und Funktionsvorgänger. Das Staatsarchiv.
  3. Das Bergarchiv Freiberg ist eine Abteilung des Staatsarchivs. Es verwahrt rund 4500 Meter Akten, 60 000 Karten, Risse und Pläne sowie 30 000 Fotos zur sächsischen Bergbau- und Montangeschichte von..

Mit dessen Erschließung konnte das Bergarchiv Freiberg einen Korpus von knapp 5.000 Bilddokumenten - überwiegend Fotografien - formieren, der verschiedenste Nutzungsinteressen befriedigen dürfte, bietet er doch Stoff für montanhistorische wie auch wirtschafts-, sozial- und kulturgeschichtliche Fragestellungen. Vor Beginn der Bearbeitung zählte der Bestand knapp 40.500 Bildmaterialien. Bergarchiv Freiberg; Staatsfilialarchiv Bautzen; Hauptinhalt Hauptstaatsarchiv Dresden. Abteilung 2. Zuständigkeit. Das Hauptstaatsarchiv Dresden ist Abteilung 2 des Sächsischen Staatsarchivs. Es ist zuständig für die Überlieferung der Ministerien des Freistaates Sachsen sowie der Behörden, Gerichte und sonstigen öffentlichen Stellen im ehemaligen Direktionsbezirk Dresden und ihrer. Eine wichtige Datenquelle stellen dabei auch die Bestände des Sächsischen Bergarchivs in Freiberg dar, das sämtliche Archivalien des Oberbergamtes Freiberg aus den Jahren 1407 bis 1942 verwahrt. Dieser für die montanarchäologische Forschung wichtige Archivbestand verfügt bislang lediglich über ein Findmittel in Form einer Konversion eines Behördenrepertoriums aus dem 19. Jahrhundert. Sächsisches Staatsarchiv / Bergarchiv Freiberg Mit freundlicher Unterstützung von www.fotoerbe.de . Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen: Sie können die eingebettete Seite über den folgenden Verweis aufrufen: www.fotoerbe.de Das Sächsische Bergarchiv Freiberg kann sich glücklich schätzen, im Besitz einer umfangreichen Fotodokumentation zu sein, die den Bergbau unserer Region in umfassender Weise wiederspiegelt. 1997 wurde die Fotosammlung des ehemaligen Bergbau- und Hüttenkombinates von der Saxonia AG an das Bergarchiv übergeben. Es handelte sich dabei um ca.

Bildquelle: Sächsisches Staatsarchiv, Bergarchiv Freiberg, Bestand 40037-1 (Deponierte Risse der Steine- und Erdenindustrie), Nr. K22868. Gesamtansicht, Norden oben. Dieser Grundriß zeigt uns auch den Standort des vormals fiskalischen Kalkwerkes im Osten. Gegenüber dem Stand von 1895 hat sich die Ausdehnung des Abbaufeldes jedoch nur noch nach Südwesten erweitert. In diesem Ausschnitt aus. Vom Rechnungshof geforderte Aktenvernichtung stößt im Bergarchiv auf Ablehnung Raymond Plache kann es kaum fassen. Mit der Forderung des Landesrechnungshofes den Bestand an Archivgut deutlich zu reduzieren, sieht der Leiter des Bergarchivs Freiberg wertvolle Bestände gefährdet. Er spricht von einem beispiellosen kulturrevolutionären Angriff auf ein national und international.

Bergarchiv Freiberg ; Bestand 40006 (Bergamt Altenberg mit Berggießhübel und Glashütte), Bestandserläuterungen . Bestand 40028 (Oberbergamt, Bergwirtschaftsstelle), Nr. 3-884: Zwitterstocks AG Altenberg, Betriebsabteilung Römer Schacht, großer Knappensaal der Heinrichsohle, undatiert . Ebenda, Nr. 3-230: Zwitterstocks AG Altenberg, Betriebsabteilung Römer Schacht, großer Knappensaal. Die Existenz eines Bergarchivs ist seit 1679 belegbar. Zunächst war es das Archiv des Oberbergamtes. Nach 1946 war es verschiedenen Institutionen angegliedert. Nach1967 war es als Historisches Archiv bzw. als Außenstelle dem Staatsarchiv Dresden unterstellt. Zum 1. Januar 2005 wurde das Bergarchiv Freiberg mit den Staatsarchiven in Chemnitz, Dresden und Leipzig sowie dem Referat Archivwesen. Abteilung 5 (Bergarchiv Freiberg), Leitung: Dr. Peter Hoheisel Hausanschrift des Bergarchivs Freiberg: Schlossplatz 4, 09599 Freiberg; Telefon: 0049 37 31 44 754 90, Fax: 0049 37 31 44 754 99; umfasst folgende Referate: Referat 51 (Zentrale Dienste), Leitung: Dr. Peter Hoheise

Bergarchiv Freiberg Schloßplatz 4 09599 Freiberg Telefon: 03731 3946-10 Telefax: 03731 3946-27 Internet: www.archiv.sachsen.de E-Mail: poststelle-f@sta.smi.sachsen.de Staatsarchiv Leipzig Das Sächsische Staatsarchiv Leipzig ist zuständig für die Archivierung von Unterlagen der Behörden, Gerichte und sonstigen öffentliche Sächsisches Staatsarchiv, Bergarchiv Freiberg, Bestand: 40028 Oberbergamt (neu) - staatliche Bergwirtschaftsstelle, Nr. 3-3291: Album Erinnerungsbilder an den Stein-kohlenbergbau zu Burgk, Gedingstellung Kammbildung im Flöz (Foto Börner), 1893 . Sächsisches Archivblatt Heft 2-2016 | 3 Seite 2 Aus den Beständen Über 22 000 Firmenakten des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler.

Bergarchiv Freiberg - sachsen

  1. Suche - sachsen.d
  2. Unsere Bestände - sachsen
  3. Startseite - Archivwesen - sachsen
  4. Startseite - Sächsisches Staatsarchiv - sachsen
Archivblatt 1/2020 erschienen - sachsen

Bergarchiv Freiberg - Wikipedi

fotoerbe.de - Bestand: 40108 Bildmaterialien aus dem ..

Historisches: Dolomitabbau in der Mügelner Muld

Organisation - sachsen

  • Ministerpräsident rheinland pfalz 2016.
  • Coconut outlet.
  • Free love tarot reading.
  • Phonak hörgeräte forum.
  • Baustellen düsseldorf 2018.
  • Thymus rebound wiki.
  • Amazon alexa rezepte.
  • Champagnergläser rosenthal.
  • Wd my cloud internetzugriff einrichten.
  • Rügenwalder mühle werbung text.
  • Magix music maker 17 seriennummer.
  • Gesund und mutter erfahrung.
  • Online überweisung zurückholen.
  • Loyalitätskonflikt psychologie.
  • Lamy kugelschreiber kaufen.
  • Gta iv android.
  • Manteltarifvertrag konditoren baden württemberg.
  • Gk software st ingbert.
  • Toronto vancouver train ticket price.
  • Ich traue mich nicht den ersten schritt zu machen.
  • Meryl streep zitate geduld.
  • Feuerzeug im koffer.
  • Welche versicherungen braucht man als mieter.
  • Bluthochdruck in jungen jahren ursachen.
  • Mindestumsteigezeit zürich.
  • County cork irland.
  • The breakers band.
  • Port jackson australien.
  • Wandern in bayern nähe münchen.
  • Mormonen frauen kleidung.
  • Medizin nc.
  • Hochschulwechsel höheres semester.
  • Audi a3 kupplung wechseln.
  • Kulturpalast leipzig.
  • Afrikanisches spiel mit bohnen.
  • Minecraft top skins.
  • Isle of wight mit dem auto.
  • Йошкар ола где находится.
  • Ein viertel von 9.
  • Mark forster chöre noten.
  • Scotsman eis.