Home

De.indymedia.org linksunten

Indymedia linksunten was banned by the German Federal Minister of the Interior on the 25th August 2017. The website remains as an archive. The only archives of movements are made by the movements themselves, and nobody will tell our history unless we do it ourselves Indymedia ist eine demokratische Medienplattform für die Verbreitung einer radikalen , sorgfältigen, und leidenschaftlichen Sicht der Realität. Mitmachen. Um deinen Beitrag bei de.indymedia.org zu veröffentlichen, benutze das Publizieren Formular linksunten. Klassenkampf statt Bratwurstmampf: Heraus zum autonomen 1. Mai in Freiburg! von: libertäre radler*innen am: 25.04.2020 - 13:09. Kommt alle, kommt maskiert. Freitag 01.05.2020 in Freiburg . 19:30 Raddemo vom Stadtgarten durch die Greenwashed City Freiburg. Weiterlesen über Klassenkampf statt Bratwurstmampf: Heraus zum autonomen 1. Mai in Freiburg! Neue Ergänzung schreiben. In Hamburg sagt man tschüss - auch zu Bullenkarren. Am 17. März haben wir 2 Fahrzeuge der Polizei in Hamburg in Brand gesetzt. Ganz in der Nähe des Wohnsitzes von Bürgermeister Olaf Scholz brannte in der Schmarjestraße das Fahrzeug seiner Bewacher ab

linksunten.indymedia.org verboten - Archiv bleibt erhalte

Als Teil der emanzipatorischen, anti-autoritären und revolutionären Kämpfe in dieser Stadt sehen wir eine Notwendigkeit, die Verbreitung unserer Ideen, Diskussionen und Aktionen auch dann sicherstellen zu können, wenn zentrale Seiten wie linksunten.indymedia oder jüngst de.indymedia (staatlichen) Angriffen ausgesetzt sind. Die Dezentralisierung unserer Medienarbeit ist ein wichtiger. (Fast translation, so please comment, if there are badly translated passages) English Translation of: [Le] Wer Wind sät, wird Sturm ernten. We take review of a long lasting weekend, filled with struggles against the increasing displacement, the appreciation and unbearable siege of pigs in our neighborhoods

Indymedia linksunten Tor onion service ★ 24.02.2016 linksunten Server-Probleme in den letzten Tagen ★ 24.02.2016 linksunten server problems during the last few days ★ 18.09.2016 Indymedia linksunten: Subversive News in Gloomy Times ★ 18.09.2016 Indymedia linksunten: Subversive Nachrichten in finsteren Zeiten ★ 15.10.201 Indymedia oder auch Independent Media Center (IMC) (Unabhängiges Medienzentrum) ist ein globales Non-Profit-Netzwerk von Medienaktivisten und Journalisten im Internet, das sich als Teil des Graswurzel-Journalismus sieht. Indymedia ist aus den globalisierungskritischen Bewegungen hervorgegangen und im Spektrum der neuen sozialen Bewegungen beheimatet

Linksunten.Indymedia sei eine Vereinigung gewesen, die sich 2008 zum Zweck gebildet habe, eine linke Gegenöffentlichkeit zu schaffen, sagte der Vorsitzende Richter des 6. Senats, Ingo Kraft, in. 2017 wurde die Webseite linksunten.indymedia durch das Bundesinnenministerium verboten. Ob das rechtmäßig war, soll jetzt das Bundesverwaltungsgericht entscheiden. Von Torben Lehning Grundsätzlich handelt es sich bei Linksunten um eine Unterseite des weltweiten Netzwerkes Indymedia, kurz für Independent Media Center (IMC). Dieses wurde 1999 in Seattle gegründet, kurz vor dem.. Das Hauptargument der Kläger aber lautete: Bei Linksunten.Indymedia habe es sich um eine publizistische Internetseite gehandelt, für die der Rundfunkstaatsvertrag und das Medienrecht gelten..

de.indymedia.org dont hate the media, become the media

  1. Die angeblichen Betreiber klagen gegen das Verbot der Indymedia-Website linksunten. Die Seite bleibt zunächst weiter unerreichbar
  2. Urteil des Bun­desver­wal­tungs­gericht, dass Regelungsge­genstand des linksun­ten -Ver­bots­beschei­des vom August 2017 nicht das Ver­bot des un­ter der Inter­ne­tadresse ‚linksunten.indymedia.org' betriebe­nen Veröf­fentlichungs- und Diskus­sion­sportals sei, stellt sich nun auch ganz akut die Frage, ob linksun­ten nicht dem­nächst auch wieder mit neuen [*] Artikeln her­aus­geben wer­den sollte
  3. Die offizielle Indymedia-Supportseite kann euch bei eurem Problem noch besser unterstützen. Alternativ könnt ihr versuchen über den Twitter-Account @indy_linksunten Kontakt mit Indymedia.

Linksunten war eine hervorragende Ergänzung in der schon immer gewollten Dezentralisierung von Indymedia, heißt es vom de.indymedia-Kollektiv, auf das einige Autorinnen und Autoren nach dem Verbot von linksunten auswichen und das bis heute viel mit seinem Schwesterportal verbindet. Ursprünglich habe man sich bei der Gründung von de.indymedia.org im Jahr 2001 viele eigenständige. Verbot von linksunten.indymedia.org Waffen, Waffen, Waffen. Für das Linksunten-Verbot spielt es keine zentrale Rolle, ob die Betreiber selbst Waffen besitzen. Für die öffentliche Wahrnehmung schon Links Unten Göttingen, Göttingen. Gefällt 2.332 Mal. Medienkollektiv T-Shirts, Aufkleber und anderen Red Stuff findet ihr links unten im Roten Buchladen (Nikolaikirchhof 7, Göttingen)

linksunten de.indymedia.org

Linksunten.indymedia.org ist ein Ableger des weltweiten Indymedia-Netzwerks, auf dem jeder Internetnutzer anonym Beiträge einstellen und kommentieren kann. Betreiber und ein Großteil der Nutzer. Auch im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg sei auf linksunten.indymedia.org für gewaltsame Aktionen und Angriffe mobilisiert worden. Der Weiterbetrieb der Seite ist ab sofort eine Straftat. Auf linksunten.indymedia.org forderten Nutzer zu Gewalt gegen Polizisten auf. Das Innenministerium hat die Plattform nun gesperrt - auch wegen der Randale bei G20 Urteil zu linksunten.indymedia: Eher schikanös als rechtsstaatlich. Überzeugen die Gründe des Bundesverwaltungsgerichts, sich aus formalen Gründen nicht mit dem Verbot von indymedia zu befassen

Die mutmaßlichen Betreiber von linksunten.indymedia.org wehren sich nach dem Verbot von vergangenem Freitag vor dem Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) gegen die Maßnahme des Bundesinnenministeriums (BMI). In der Pressemitteilung des Anwalts Sven Adam heißt es: Die Klagen vor dem dafür unmittelbar zuständigen BVerwG richten sich nun einerseits gegen die Feststellung, dass linksunten. Der Verein linksunten.indymedia wurde als Betreiber identifiziert und vom Bundesministerium des Innern mit Verfügung vom 14. August 2017 verboten. [43] Auch ist es verboten, Inhalte unter der Subdomain, der zugehörigen .onion -Adresse fhcnogcfx4zcq2e7.onion im Tor-Netzwerk und auf dem Twitter -Account @indy_linksunten zu verbreiten. [43 Indymedia linksunten war vor dem Verbot die wichtigste deutschsprachige Diskussionsplattform der radikalen Linken im Internet. Seit 2009 existierte das Onlinemedium, auf dem etwa 200.000 Beiträge.

Die Seite linksunten.­indymedia.org ist seit 2017 verboten - am Mittwoch verhandelt das Bundes­verwaltungsgericht, ob das rechtswidrig war Höhle der Löwen Schlanke Pillen Zum Abnehmen:Größe XXL bis M in einem Monat! Keine Übungen. #2020 Langfristige Abnehmen verbrennt Fett, während Sie schlafen, überraschen Sie alle Und die sollen sich unter anderem über die Plattform linksunten.indymedia organisiert haben. So zumindest sah es der damalige Innenminister. Nicht nur im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg wurde. Weil es sich nach Ansicht des damaligen Innenministers de Maizière um die wichtigste Plattform gewaltorientierter Linksextremisten in Deutschland handelte, wurde linksunten.indymedia.org 2017..

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Mittwoch (29.01.) die Klagen von fünf mutmaßlichen Betreibern des Portals linksunten.indymedia.org aus formalen Gründen abgewiesen. Angela Furmaniak.. Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Bekanntmachung über die Unanfechtbarkeit des Verbots des Vereins linksunten.indymedia Vom 8. April 2020 Das Bundesministerium des Innern hat mit Verfügung vom 14. August 2017 den Verein linksunten.indymedia verboten. Der verfügende Teil des Verbots wurde mit Bekanntmachung vom 25. August 2017 (BAnz AT 25.08.2017 B1) im. Im August jährte sich das Verbot der Open-Posting-Plattform linksunten.indymedia.org zum zweiten Mal. Eine Anwältin der Betroffenen berichtet von dem Verfahren, der zweifelhaften Rolle des Verfassungsschutzes und der Bedeutung des Falles für die Meinungs- und Pressefreiheit Linksunten.indymedia.org - so lautet die Internet-Adresse der Plattform. Es gibt sie seit 2009. Sie beschreibt sich selbst als dezentral organisiertes, weltweites Netzwerk sozialer Bewegungen Linksunten.indymedia war 2009 als Ableger des internationalen Indymedia-Netzwerks gestartet. Im Grunde konnte auf der Plattform jeder Beiträge schreiben und das anonym. Dort erschienen sind etwa Bekenner:innenschreiben nach Anschlägen mit Farbbeuteln oder Aufrufe zu Demonstrationen, aber auch Anleitungen zum Bau von Brandsätzen. Im August 2017 hatte der damalige Bundesinnenminister Thomas.

Indymedia linksunten war vor dem Verbot die wichtigste deutschsprachige Diskussionsplattform der radikalen Linken im Internet. Seit 2009 existierte das Onlinemedium, auf dem etwa 200.000 Beiträge.. Im Zuge der Proteste gegen den Castortransport 2001 wurde die Subdomain de.indymedia.org als sprachraum-weites IMC für deutschsprachige Artikel gegründet. Sie ist die älteste noch laufende Subdomain von Indymedia auf deutsch. Zwischen 2010 und 2012 überholte linksunten de.indymedia.org nach Beliebtheit und Nutzung

Es ist ein schwerer Schlag gegen die linksextreme Szene in Deutschland: Das Bundesinnenministerium hat nach SPIEGEL-Informationen die Internetseite linksunten.indymedia.org am Freitagmorgen.. Linksunten gehört zum internationalen alternativen Mediennetzwerk Indymedia, das 2001 auf dem Höhepunkt der Globalisierungsproteste gegründet wurde. Nicht nur in Deutschland hat es in den.

[HH] Feuer und Flamme für die Polizei linksunten Archi

Das linksradikale Internetportal linksunten.indymedia wurde 2017 nach den Krawallen in Hamburg verboten. Nun hat das Bundesverwaltungsgericht das Verbot bestätigt - und die Klagen mehrere.. Das 2009 gegründete Internetportal linksunten.indymedia.org war 2017 in den Fokus der Sicherheitsbehörden gerückt, als darauf im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg mehrfach zu Aktionen und.. Knapp neun Jahre existierte die Internetplattform »Indymedia linksunten« - bis sie im August 2017 vom Bundesinnenministerium mit dem Mittel des Vereinsgesetzes verboten wurde. Die danach.. Auf indymedia.org schreiben anonyme Autorinnen und Autoren über verschiedene Themen der linken Szene. Neben Aufrufen zu Demonstrationen und Podiumsdiskussionen werden auch politische Statements.. 'Linksunten.Indymedia' ist eine Vereinigung gewesen, die sich 2008 zum Zweck gebildet hat, eine linke Gegenöffentlichkeit zu schaffen, sagte der Vorsitzende Richter des 6. Senats, Ingo.

Linksunten.Indymedia bleibt verboten. Update vom 29.01.2020, 20.30 Uhr: Die linksradikale Internet-Plattform Linksunten.Indymedia bleibt verboten. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht am. Die Plattform Linksunten.Indymedia bleibt verboten. Das Gericht ging dabei aber nicht auf den Inhalt der Seite ein. Für die Richter stand die Rolle der Kläger im Mittelpunkt Das Verbot der Internet-Plattform linksunten.indymedia durch das Bundesinnenministerium fußt auf dem Vereinsrecht. Ob das rechtens ist, ist hoch umstritten. Die Verhandlung vor dem. Linksunten.Indymedia sei eine Vereinigung gewesen, die sich 2008 zum Zweck gebildet habe, eine linke Gegenöffentlichkeit zu schaffen, sagte der Vorsitzende Richter des 6 Seit knapp zweieinhalb Jahren ist die Internet-Plattform Linksunten.Indymedia verboten. Die Entscheidung des Bundesinnenministeriums war umstritten. Nun urteilte das Bundesverwaltungsgericht. D..

de.indymedia.org Indymedi

Die Auseinandersetzung um die Diskussions- und Veröffentlichungsplattform linksunten.indymedia wird in den kommenden Jahren das Verfassungsgericht beschäftigen. Bloggerin Detlef Georgia Schulze. Der damalige Bundesinnenminister de Maizière hatte damals Linksunten.Indymedia als eine der wichtigsten Plattform gewaltorientierter Linksextremisten in Deutschland bezeichnet. Auf ihr sei zu..

Indymedia-Linksunten Ein Interview von Peter Nowak mit der PolitikwissenschaftlerIn und RechtstheoretikerIn Dr. Detlef Georgia Schulze zum Verbot der linken Plattfor linksunten.indymedia ist die einflussreichste Internetplattform gewaltbereiter Linksextremisten in Deutschland. Seit Jahren nutzen sie die Plattform zur Verbreitung von Beiträgen mit strafbaren und verfassungsfeindlichen Inhalten Linksunten.indymedia war 2009 als Ableger des internationalen Indymedia-Netzwerks gestartet. Im Grunde konnte auf der Plattform jeder Beiträge schreiben und das anonym. Auf der Website, die sich dem Namen entsprechend ursprünglich auf Südwestdeutschland konzentrierte, erschienen zum Beispiel Bekenner:innenschreiben nach Anschlägen mit Farbbeuteln oder Aufrufe zu Demonstrationen, darunter.

Das Innenministerium verbietet linksunten.indymedia.org. Laut Verfassungsschutz handelt es sich um das wichtigste Medium des gewaltorientierten Linksextremismus Indymedia Linksunten bleibt verboten Rechtsanwalt kündigt Beschwerde in Karlsruhe wegen Klageabweisung an. Von Fabian Hillebrand, Leipzig; 29.01.2020, 19:31 Uh ›linksunten. indymedia‹ zu. Neben jeder Art von Kommunikations- und Speichertechnik wurden alle Arten von Notizbüchern, Stickern, anti-faschistischen Zeitschriften und Plakaten sichergestellt. Auf der am Mittag folgenden Pressekonferenz des Bundesinnenministers wurde zwar noch davon berichtet, dass man Schwierigkeiten habe, die Sei-te abzuschalten, da diese außeror-dentlich gut gegen. Linksunten.indymedia.org hat neben gesammelten Informationen über rechte bis rechtsradikale Parteien + Organisationen + Aktivisten allerdings auch viel Hetze und persönliche Verleumdungen veröffentlicht. Gegendarstellungen wurden von den linken Betreibern nie zugelassen, keiner der dort an den Pranger gestellten hatte die Gelegenheit etwas richtig zu stellen. Die Plattform arbeitete also. Der Verein linksunten.indymedia wurde verboten, weil sein Zweck und seine Tätigkeit Strafgesetzen zuwiderlaufen und sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung richten (Art. 9 Abs. 2 Grundgesetz). Auf der Internetplattform linksunten.indymedia wurde in vielen veröffentlichten Beiträgen Gewalt gegen Personen oder gegen Sachen als legitimes Mittel zur Durchsetzung politischer Ziele.

linksunten.indymedia: Verbotene Plattform ist wieder ..

Linksunten beim Bundesverwaltungsgericht: Kurzer Prozess für Indymedia?. Ob die fünf Freiburger Kläger überhaupt gegen das Vereinsverbot der linken Internetplattform vorgehen können, ist. Seit zweieinhalb Jahren ist die linksradikale Internet-Plattform Linksunten. Indymedia verboten. Am Mittwoch, den 29.01.20, verhandelt das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig nun darüber, ob das Vereinsverbot Bestand haben wird. Am vergangenen Samstag, den 29.02.20, war bereits eine Demonstration gegen das Verbot eskaliert, vermummte warfen Steine auf die Polizei und bedrohten. Indymedia-Linksunten war den Staatsapparaten nicht etwa wegen der militanten Texte ein Dorn im Auge, die in dem Medium der pluralen außerparlamentarischen Linken immer nur einen Bruchteil der. Linksunten.Indymedia hatte sich 2009 von Indymedia.org abgespalten. Mitte Januar stellten Unbekannte das Archiv der verbotenen Plattform wieder online, etwa 200.000 Seiten waren damit wieder abrufbar [tagesschau.de]. Ob das Verbot auch für dieses Archiv gilt, ist unklar. Das Verbot ist nicht unumstritten. Kritiker wie die Organisation Reporter ohne Grenzen werten es als Angriff auf die. »Linksunten.Indymedia« hatte sich 2009 von Indymedia-Deutschland abgespalten. Weil das neue Portal ursprünglich für den Südwesten Deutschlands gedacht war, nannte es sich mit Bezug auf eine.

Linksunten.Indymedia hatte sich 2009 abgespalten. Weil das neue Portal ursprünglich für den Südwesten Deutschlands gedacht war, nannte es sich mit Bezug auf eine Karte Linksunten. Vor. Das Portal linksunten.indymedia bleibt verboten. Und das ist auch gut so. Denn dort wurde Gewalt gepredigt. Mit Pressefreiheit hat das nichts zu tun Linksunten.Indymedia Bundesinnenminister Thomas De Maizière hat die Plattform linksunten.indymedia samt angeschlossener Accounts verboten und schließen lassen. Ein Kommentar in Wort und Bil Bei linksunten.indymedia.org handelte es sich um ein Nachrichten- und Kommunikationsportal, für welches der durch das Grundgesetz gewährleistete Schutz der Pressefreiheit gilt. Das Verbot wurde ausschließlich mit Medieninhalten begründet. Die Darstellung des BMI und des Bundesverwaltungsgerichts, man habe mit dem Verbot nicht vorrangig die Internetplattform, sondern die dahinter stehende. Linksunten.indymedia gilt nun als linksextremer Verein, auch wenn dessen Name gar nicht im Vereinsregister aufgeführt ist. Seitennavigation Nächste Seite Die Aktivisten sind kaum zu fasse

[LEAK] Whatsapp-Chatgruppe der AfD - linksunten Archi

Bei linksunten.indymedia handele es sich um eine Vereinigung, zu der sich beim Gründungstreffen im Jahr 2008 mehrere Personen zu dem gemeinsamen Zweck, durch den Betrieb der Internetplattform eine linke Gegenöffentlichkeit herzustellen und soziale Bewegungen auch auf lokaler Ebene stärker zu vernetzen, freiwillig zusammengeschlossen hätten. Die Vereinigung habe ihre Tätigkeit. linksunten.indymedia. Verbotene Internetplattform linksunten meldet sich im Netz zurück, Badische Zeitung am 26. August 2017 (Die kürzlich verbotene Internet­plattform linksunten.indymedia.org hat sich im Netz zurück­gemeldet. Das BKA erwartet Vergeltungs­aktionen. Kritik am Verbot kam von den Grünen.

Den Weissen Wölfen Terror machen! linksunten Archi

3 Autor*innen, gegen die wegen ihrer Solidarität mit der verbotenen Plattform Indymedia.linksunten ermittelt wird, begründen den Grund ihres Engagement Linksunten.indymedia ist Teil des weltweiten Indymedia-Netzwerks, das vor allem von der linken Szene genutzt wird. Internetnutzer können dort anonym Beiträge schreiben und kommentieren

Berlin de.indymedia.org

  1. alamt ist alarmiert
  2. isterium verboten. Doch.
  3. ister de Maizière: Keine Rückzugsräume für Extremisten von links und von rechts Innen

Leipzig de.indymedia.org

Das Medienportal Indymedia Linksunten wurde im August 2017 im Nachgang der Proteste gegen den G20-Gipfel verboten. Da laut Grundgesetz eine Zensur nicht stattfindet, deklarierten Verfassungsschutz und Bundesinnenminister die Veröffentlichungsplattform kurzerhand um zu einem Verein, dessen Zweck Strafgesetze und die verfassungsmäßige Ordnung verletze. Die Rote Hilfe verurteilt diesen. Indymedia linksunten hat sich in den siebeneinhalb Jahrens seines Bestehens seit Februar 2009zur wichtigsten linksradikalen Webseite im deutschsprachigen Raum entwickelt. Jeden Tag besuchen tausende Linke die Webseite, um sich über alle Aspekten antagonistischer Strömungen zu informieren

linksunten Archiv: IMC linksunten

Indymedia - Wikipedi

dede

Linksextremismus: Verfassungsschutz stuft de

Anhänger der linken Szene protestieren gegen das Verbot von linksunten.indymedia.org (Archivbild) Foto: dpa/Patrick Seeger Das Bundesverwaltungsgericht hat die Klage von fünf Linken aus Freiburg.. Das Innenministerium hat die linksextreme Internetseite linksunten.indymedia.org verboten. Sicherheitsbehörden gilt die Anfang 2009 gestartete Seite als einflussreichstes Medium der linksextremen..

linksunten.indymedia-Verbot: Linksextremer Verein oder ..

Die Internetseite linksunten.indymedia galt nach Ansicht von Sicherheitsbehörden als das einflussreichste Medium der linksextremistischen Szene in Deutschland und als Forum für gewaltbereite Autonome. 2017 hat das Bundesinnenministerium unter Thomas de Maizière (CDU) nach Krawallen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg die Plattform verboten und sie vom Netz nehmen lassen D ie Geschichte von linksunten.indymedia als Plattform der deutschen Linksextremisten beginnt mit einem misslungenen Witz: Der alternative Mediendienst Indymedia stellt international Aktivisten.. Linksunten.Indymedia ist nicht identisch mit der weiterhin erlaubten Website de.indymedia.org, die zu einem weltweiten Verbund von Sites gehört, der nach den Protesten gegen das Treffen der. Indymedia linksunten ist ein strömungsübergreifendes, linkes Pressemedium, die offene Publikationspraxis ist durch das Grundrecht auf Meinungsfreiheit geschützt. Das Verbot über das Vereinsrecht war ein politischer Akt, eine Geste der versuchten Einschüchterung gegen die politische Linke an sich

Linksunten.Indymedia: Was ist das eigentlicht? - DER SPIEGE

  1. Für alle LeserAm Bundesverwaltungsgericht am Leipziger Simsonplatz hat am Mittwoch der Prozess um das Verbot der linksradikalen Internetplattform Indymedia.linksunten begonnen. Die Verhandlung.
  2. Etwa 1600 Menschen haben gegen das Verbot von Linksunten.Indymedia protestiert. Doch dann zünden Vermummte Bengalos und Böller und greifen zu Steinen
  3. isterium die linksextremistische Internetplattform linksunten.indymedia.org verboten und Wohnungen durchsuchen lassen. Dagegen.
  4. Mit Indymedia linksunten wollen wir uns diese Waffe der Subversion aneignen. Solidarität, Respekt und gegenseitige Hilfe sind dabei die Grundlagen unseres Kampfes für Emanzipation und Autonomie. Wir wollen unsere Kreativität ausleben, unser Wissen weitergeben und voneinander lernen, wir wollen Bildung von unten
  5. Die noch spärlicher als sonst bestückte Heim- und Jammer-Seite der örtlichen KameradInnen ließ aber schon den Verdacht aufkommen, dass sie dort ihre 88 Sachen zusammenpacken und sich eine neue Pleite (Äh sorry, Bleibe, war natürlich gemeint.) suchen
  6. Bereits seit 2001 besteht die landesweite Website de.indymedia.org die nach bisherigen Erkenntnissen nicht vom Verbot betroffen ist. 2008 entstand dann linksunten.indymedia.org zuerst als besonders Portal für Süddeutschland - daher der Name linksunten
  7. ister Thomas de Maizière hat den Verein linksunten.indymedia verboten. Am Freitagmorgen wurden die Wohnungen mehrerer Mitglieder durchsucht, das Vereinsvermögen soll beschlagnahmt werden. Ich wollte mit diesem Artikel nur schauen, wie es sich anfühlt, einen Artikel auf einer Webseite zu veröffentlichen, die laut Innen
Nennung im Verfassungsschutzbericht - Wie ein Urteil zur8de

Das Verbot von linksunten.indymedia.org mag sich auf dem Papier gut anhören, in Wirklichkeit ist es aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Man hat nun eine Seite verboten, die Gewalttaten, Bespitzelungen und andere strafrechtliche Handlungen nachbetrachtet, gutheißt und stellenweise sogar verherrlicht. Ein wahrer Schlag gegen die linke Szene wäre es gewesen, die Antifa, die für. Am Mittwoch ab 10 Uhr verhandelt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig darüber, ob das Verbot von der Internet-Plattform linksunten.indymedia rechtswidrig war Die Webseite linksunten.indymedia war am Freitag nicht mehr erreichbar. Ziel sei es, die Plattform dauerhaft abzuschalten, sagte der Bundesinnenminister. Dies sei vielleicht heute oder morgen.

  • Fifa 18 vfl bochum.
  • Missy elliott songs.
  • Justizvollzugsanstalt bielefeld brackwede ii.
  • Baltikum rundreise 2017.
  • Beule am kopf tumor.
  • Sweco köln.
  • Altersaufbau der bevölkerung in deutschland 2016.
  • Unterhalt nach scheidung kind.
  • Best of alge höhle der löwen.
  • Schottisch essen edinburgh.
  • Dorint strandhotel westerland sylt sylt.
  • Hochzeitsrede schwester bruder der braut spricht.
  • Forum borussia mönchengladbach transfergerüchte.
  • Turn news facebook.
  • Hochseeschlepper nordic.
  • Datev seminare online.
  • Gasherd abklemmen lassen.
  • The big free chip list 2017.
  • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nach 6 wochen.
  • Fast and furious 5 stream.
  • Wörter trennen grundschule.
  • Craigslist georgia atlanta cars.
  • Daniel craig.
  • Nicht als vater eingetragen umgangsrecht.
  • Berliner schlösser und gärten.
  • Sehenswürdigkeiten aruba karibik.
  • Unfallflucht stvo.
  • Auf worte müssen taten folgen.
  • Waschtrockner test.
  • Dobringer treffen 2017.
  • Inogen one g3 hf.
  • Grüner schwerbehindertenausweis parken.
  • Hochzeitsgeschenke typisch.
  • Übung unbestimmter artikel.
  • Bundestagswahl 1990 vorgezogen.
  • Personalisierte 2 liter bierflasche geschenk.
  • Goldene regel beispielgeschichte.
  • Zeolith wiki.
  • Bäckerei mann jobs.
  • Szenenanalyse emilia galotti 2 10.
  • Der sandmann analyse textstelle.